Suche
0
Warenkorb
Wählen Sie!

CAN-Testbox

  • Verfügbarkeit Auf Bestellung
  • Hersteller Thepra
  • Artikelnr. 116162123
  • Produkt angesehen: 17849





Teilen:

CAN-Testbox

Die CAN- Testbox ist ein Diagnosewerkzeug, das an die 16-polige OBDII- (On Board Diagnostics-)Steckdose eines Fahrzeugs angeschlossen wird. Dadurch wird die Diagnose von elektrischen Fehlern erleichtert.

  • Schneller Test von Bordnetz undMassestromkreisen
  • Identifizierung von Kommunikationsverbindungs-Protokollen
  • Oszilloskop- Anschluss zur Signalerfassung undSignalkurven- Datenaufnahme

Wie es funktioniert

Die CAN- Testbox verwendet Anschlussbuchsen mit LED- Beleuchtung, die aufleuchten, wenn auf dem entsprechenden Anschluss- Pin des DLC (Data Link Connector) Signaldaten vorhanden sind. Alle modernen Fahrzeuge haben solche Anschlussbuchsen.

Je nach der Konfiguration des Fahrzeugs ermöglicht Ihnen dies die Stromkreise, Erdung und die Qualität des CAN-Bus- Signals zu prüfen. Die Anschlusspins sind nun zugänglich über hinterleuchtete 4 mm-Bananenbuchsen, die dadurch den Status der einzelnen OBDII- Stecker- Pins anzeigen. Mit den mitgelieferten Messleitungen können Sie Ihr PicoScope- Oszilloskop oder ein anderes geeignetes Oszilloskop an die CAN-Testbox anschliessen, um jegliche vorhandenen Signale zu testen, beispielsweise CAN High- und CAN Low- Signale. Wenn Sie über einen Pico- Diagnosekoffer verfügen, müssen Sie in derSoftware lediglich den Test “CAN-Bus” auswählen, und das Programm die CAN- Signale korrekt auf dem Computer- Monitor an. Pulsierende LEDs zeigen Signale an, die zwischen High und Low wechseln.

Die LEDs zeigen folgende Signale an:

  • LED 1/9 - 485A/485B (Hersteller- eigene Informationen)
  • LED 2/10 - Bus+ Leitung J1850/Bus- Leitung J1850
  • LED 3/8/12/13 - für zukünftige Upgrades
  • LED 4 - Chassis- Masse (GROUND)
  • LED 5 - Signal- Masse (SIGNAL)
  • LED 6/14 - CAN High von SAE J2284/ CAN Low von SAE J2284
  • LED 7/15 - K Leitung von ISO9141-2 undKennwort 2000485A/L Leitungvon ISO9141-2 und Kennwort 2000
  • LED 11 - Takt
  • LED 16 Batterie+ (Spannungsversorgung)

Die CAN- Testbox hat ein 2,5m langes Anschlusskabel, sodass Sie im bequemen Abstand zum Diagnosestecker arbeiten können. Ein zusätzlicher Durchleitungsstecker ermöglicht, gleichzeitig mit dem Oszilloskop ein Scanwerkzeug anzuschliessen. Die Stromversorgung der Box erfolgt über den Diagnosestecker, sodass Sie keine Batterien und kein Netzgerät benötigen.

Im Lieferumfang ist eine CD mit einem Schulungsprogramm (in Englisch) und einer detaillierten Anleitungenthalten, die erläutert, wie Sie das Gerät an das Fahrzeug und das Oszilloskop anschliessen sowie welche Signale an welchen Stiften des Steckers anliegen sollten.

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Haben Sie Fragen über CAN-Testbox?